Unterschrift Anja weiß

Anja PLattner

Hypnose

Die medizinische Hypnose ist heute eine anerkannte Behandlungsmethode in der Medizin und unterscheidet sich entscheidend von der Showhypnose. Durch wissenschaftliche Untersuchungen konnte die Wirkung der Hypnose bei verschiedenen Beschwerden nachgewiesen werden.Wie bei allen anderen Methoden auch, ist das Ziel der medizinischen Hypnose, das körperliche Wohlbefinden des Patienten zu verbessern und Beschwerden, wie z.B. Schmerzen zu reduzieren. 

Hypnose und die

Wesentlichen Anwendungsbereiche

1

Psychotherapie

Blockaden, Ängste, insbesondere Phobien und Panikstörungen, posttraumatische und depressive Reaktionen, Schlafstörungen, inneres Kind….

2

Psychosomatische Störungen

Oft sagt die Seele zum Körper „geh Du vorraus“, auf mich hört sie nicht! Deshalb zeigen sich viel seelische Themen durch körperliche Reaktionen.

3

Hilfe bei Veränderungen

Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Probleme beim Lernen, Motivation, Probleme in der Schule, Wünsche, Entspannung und Stress…

I'll show you how

Jeder ist ein Genie! Aber wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.”
- Albert Einstein

Bewusst und unterbewusst:

Bewusstsein

Hypnose kann man als optimale Kommunikation mit dem menschlichen Unterbewusstsein verstehen. Das bewusste Denken ist zuständig für das Nachdenken, der innere Kritiker aber auch für das Grübeln. Unser bewusstes Denken hilft uns, logisch über Sachverhalte nachzudenken. 

Unterbewusstsein

Unser Unterbewusstsein arbeitet für uns ganz automatisch, ohne dass wir uns irgendwie darum kümmern müssten. Beim Fahrradfahren denken wir nicht mehr daran, auf welches Pedal wir zuerst treten müssen. Das machen wir „von selbst“. Hier ist auch unser bildhaftes Erleben beheimatet, hier wird unsere Gefühlswelt und unser emotionales Erleben geboren. Das Unbewusste ist unglaublich lernbegierig und nimmt uns gerne monotone, immer wiederkehrende Arbeiten und Aufgaben ab. Modellhaft kann man davon ausgehen, dass wir zu 10% über unser Bewusstsein gesteuert werden und zu 90% durch unser Unterbewusstes. 

Hypnose

Hypnose ist ein Zustand, in dem die Aufmerksamkeit weg von äusseren Einflüssen und hin zu innerem Erleben gleitet. Im Zustand der Hypnose wird das so genannte kritische Denken abgeschwächt. Während der Trance sind Sie vollkommen anwesend, haben aber die Möglichkeit, eine eigene innere Wirklichkeit aufbauen, die bis dato noch gar nicht in Erwägung gezogen werden konnte. Das ist auch der Grund, warum Kinder besonders gut auf Hypnose ansprechen, da der innere Kritiker meistens noch nicht ganz so ausgeprägt ist.

Fragen über Hpynose

IMmer wieder werde ich gefragt:

Ist man bei der Hypnose willenlos?

Ganz klar: Nein! Das kennen Sie aus der Showhypnose. Diese ist für die Unterhaltung gedacht. In der Therapie behalten Sie Ihren vollen Willen. In der Regel bekommen Sie sogar jedes gesprochene Wort mit. Ein typisch hypnotisiertes Gefühl gibt es nicht, da jeder Mensch den Trancezustand subjektiv unterschiedlich erlebt. So fühlen sich manche Menschen einfach nur angenehm und wohlig entspannt. Andere wiederum erleben, wie ihre Sinne schärfer werden und Ihr Verstand sich klärt und erwacht. Das individuelle Erleben ist also so unterschiedlich wie der Mensch selbst.

Kann etwas gegen meinen Willen passieren?

Hypnose kann auch grundsätzlich nichts gegen Ihren Willen ausrichten. Jeder Mensch verfügt über eine Art inneren Wächter, eine Kontrollinstanz, die sich auch in der tiefsten Hypnose nicht ganz abschalten lässt. Diese Kontrollinstanz passt darauf auf, dass die grundlegenden Moral- und Wert-vorstellungen eines Menschen unangetastet bleiben und lehnt im Falle einer Grenzüberschreitung einen Zugriff ab.

Wie läuft eine Hypnosesitzung ab?

Die erste Sitzung dient vor allem dem Kennenlernen und Vertrauensaufbau, der Formulierung Ihrer Zielsetzung und dem tatsächlichen Erleben der Methode. Wir besprechen zuerst Ihr Anliegen mit Vorgeschichte und führen dann die Hypnose-Einleitung durch, so dass Sie wahrscheinlich schon nach dieser Sitzung erste Erfolge spüren oder erzielen.
Während der gesamten Länge der Trance besteht ein Dialog zwischen Hypnotiseur und Hypnotisand. Nach dem sanften Aufwecken sprechen wir über Ihre Empfindungen und Erlebnisse während der Hypnose, um bei den Folgesitzungen die hypnotherapeutische Arbeit noch individueller gestalten zu können.

Was kann ich tun?

Um Veränderungen unter Hypnose zu bewirken, ist Teamarbeit notwendig. Es ist eine falsche Vorstellung, dass unter Hypnose einfach “ein Schalter umgelegt wird“ um das gewünschte Ziel zu erreichen. Nur wenn Sie bereit sind, sich auf die Methode und Ihr Ziel einzulassen, werden Sie Erfolge erzielen. Ich unterstütze und begleite Sie gerne bei Ihrem Weg.

Preise, Termine und Abrechnung

Einfach anrufen!

Kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren

1

Praxis

Praxisgemeinschaft Westermühle
Westermühlstrasse 25
80469 München

3

Telefon

0176.21301337

Du hast eine Frage?

Praxisliege